Über mich

feature one

Hallo liebe werdende Mamas und Jungmamas,

mein Name ist Tina Enderlein, ich bin verheiratet und wohne mit meinem Mann und meinem Sohn am Rande des schönen Aue.

Unser Sohn ins im Spätsommer 2017 geboren und unsere Stillgeschichte begann schon früh mit einigen Hürden. Zum einen kam mein Kleiner als Frühchen zur Welt und benötige beim Stillen etwas mehr Unterstützung. Auch fehlte im hektischen Klinikalltag leider die Zeit für eine umfangreiche Hilfestellung und Beratung bei unseren individuellen Problemen. Demnach begann ich mich mit dem Thema „Stillen“ intensiv zu beschäftigen und mich selbst weiterzubilden. Mein Sohn und ich konnten aus diesem Grund alle anfänglichen Probleme schnell bewältigen und haben nun eine immernoch andauernde und harmonische Stillbeziehung. Die Thematik mit Flasche, Schnuller und Brusthütchen, mit welcher wir das Krankenhaus verlassen haben, konnten wir schnell aus unserem Alltag verbannen und ausschließlich die Zeit dem Stillen widmen.

Unsere Geschichte hat mich so sehr motiviert, dass ich anderen Familien gern helfen würde und mich entschlossen habe eine Ausbildung zur Sillbegleiterin (DAIS) erfolgreich zu absolvieren.

Liebe werdende Muttis und Jungmamas, lasst euch nicht entmutigen, wenn euer Start auch nicht so ideal verläuft, denn es ist trotz aller Hürden häufig dennoch möglich eine harmonischen Stillbeziehung zu führen.

Habt Vertrauen in euch und glaubt an die Fähigkeiten eures Babys.